ANSMANN ENERGY - Ihr professioneller Partner für Lade -und Lichttechnik, Netzgeräte und technisches Zubehör

zurück zur Übersicht

E-Mobility-Lösungen des Systemlieferanten begeistern Fachbesucher auf breiter Front

Auf der 27. Eurobike 2018 präsentierte der Unternehmensbereich Industrial Solutions/E-Mobility der ANSMANN AG seine zahlreichen Neuheiten für den wachsenden Markt der E-Bikes bzw. der E-Mobilität. Im Fokus standen die neue Nabenmotorengeneration, das noch umfangreichere Akku-Portfolio sowie die ganzheitlichen E-Bike-Antriebssysteme, bestehend aus Akkupack, Steuereinheit, Motor und Display. Neben der Ausstellung der E-Mobility-Komponenten für E-Bikes, E-Lastenräder oder E-Rollstühle untermauerte ANSMANN sein tiefgreifendes Know-how in der Entwicklung kundenspezifischer Lösungen mit einem besonderen Exponat: Auf dem „Erlebnis-E-Bike“ konnten die Messebesucher selbst „erfahren“, welch positiven Effekt ein perfekt aufeinander abgestimmtes Gesamtsystem inklusive automatischer Schaltung auf die Fahrperformance hat. „Die diesjährige Eurobike hat eindrucksvoll bestätigt: E-Mobilität ist gefragter denn je und birgt gleichermaßen für die Hersteller wie für uns Zulieferer großes Wachstumspotenzial. Entsprechend freuen wir uns, dass unser Produkt- und Leistungsspektrum rund um E-Mobility bei den internationalen Standbesuchern sehr gut ankam und wir vielversprechende Kontakte knüpfen konnten“, resümiert Maximilian Dunkel, Teamleiter Kommunikation der ANSMANN AG.

Stand der Ansmann AG bei der Eurobike 2018

Im Mittelpunkt der Messepräsentation stand die stark erweiterte Produktrange an Heck- und Frontantrieben – gleich sechs neue Varianten an Nabenmotoren hatte das Unternehmen im Gepäck. Zudem lieferte ANSMANN mit zahlreichen Neuheiten – wie mehreren Akkuvarianten oder einem smarten Display mit Steuerungsfunktion inklusive Bluetooth-Schnittstelle für Navigation und Smartphone – Antworten, wie sich künftige Kundenanforderungen bezüglich Fahrkomfort und Leistungsstärke noch besser erfüllen lassen. Als absoluter Publikumsmagnet erwies sich der interaktive Teststand mit dem ANSMANN „Erlebnis E-Bike“. Hier konnten die Besucher die Vorteile einer nahtlosen Integration der Automatik-Schaltung „FAG Velomatic“ von Schaeffler in das ANSMANN-Antriebssystem selbst erleben. Das E-Bike war auf einer speziell angefertigten Simulation positioniert, die eine Indoorfahrt möglich machte: Auf Basis der Trittfrequenz, Radgeschwindigkeit und Neigung berechnete die FAG-Velomatic den optimalen Gang und idealen Schaltzeitpunkt für den E-Bike-Fahrer und führte alles automatisch durch. Auf diese Weise lassen sich längere Strecken leichter absolvieren und der E-Biker hat mehr Kraftreserven. Hinzu kommt, dass der Verschleiß des Materials durch die elektronische E-Bike-Schaltung verringert wird.